Stella Maris - Die Stimme des Herzens

»Wenn du deine Stimme verlierst, bleiben nur deine Taten, um für die zu kämpfen, die du liebst.«

Das Leben der zwanzigjährigen Serena wird auf den Kopf gestellt, als ihre Mutter ihr eröffnet, sie müsse einen fremden Mann heiraten. Geschockt lässt sie ihr Elternhaus zurück, um am Meer Zuflucht zu finden.

Als eine wunderschöne Frau aus den Fluten steigt und ihr einen Handel vorschlägt, zögert sie nicht und willigt ein. Ihr Wunsch nach Freiheit wird erfüllt und kurze Zeit später erwacht Serena im Körper einer Meerjungfrau unter dem Meeresspiegel.

Während der jüngste Prinz des Unterwasserreiches sie in seine Welt entführt, muss sie feststellen, dass Aramis ihre Gefühle mehr durcheinander bringt, als sie vermutet hat.

Der Machtkampf, der in diesem Reich seit Langem zwischen Meermenschen und Sirenen herrscht, fordert allerdings bald Opfer und Serena gerät zwischen die Fronten.

Fortan muss sie nicht nur um ihre Liebe kämpfen, sondern auch um ihr Leben. Und das einzig durch Taten, denn Serenas Herzenswunsch hatte einen hohen Preis: ihre Stimme.

Das sagen meine Leser:

OMG. Ich habe mein neues Herzensbuch gelesen. Mein bisheriges Highlight für dieses Jahr. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie begeistert ich von diesem Buch bin, wie sehr ich es liebe

Arielle gehört schon immer zu meinen Lieblings-Disney-Filmen. Ich liebe den Mythos von Atlantis und Meerjungsfrauen, warum sollte es sie auch nicht geben?? Ich finde dieses Buch so wundervoll umgesetzt, ich glaube jetzt umso mehr daran, das es diese tolle Unterwasserwelt Stella Maris wirklich gibt.

Ich finde auch dieses Cover einfach traumhaft schön. Es passt so sehr zu diesem Buch. Wie auch bei dem Buch fehlen mir auch bei dem Cover die Worte um es richtig auszudrücken. Als ich es das erste mal gesehen hatte, wußte ich sofort ich muss dieses Buch lesen. Es ist einfach so sehr meins.

Diese tolle Welt, die die Autorin hier geschaffen hat war so real für mich. Ich habe alles so bildlich vor mir gesehen, wie ich es nur selten bei einem Buch sehe. Sei es die Welt an Land, oder die Welt unter dem Meer. Der Schreibstil hat mich einfach umgehauen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen.

Serena fühlt sich schon immer zum Meer hingezogen und fühlt sich von ihren Eltern, die sie verheiraten möchten, nicht verstanden. Als sie eines Abends wieder ans Meer flüchtet, trifft sie auf eine Sirene. Die erfüllt ihr ihren Herzenswunsch und macht sie zu einer Meerjungsfrau. Allerdings büßt sie ihre Stimme ein. In der Unterwasserwelt Stella Maris lernt Serena Prinz Aramis kennen, der sie unter seine Fittiche nimmt und ihr alles beibringt.

Wer jetzt allerdings denkt, dieses Buch ist ein leichtes Märchen, das so vor sich hinplätschert, irrt sich gewaltig. Es geht um große Gefühle, ist sowas von Spannend geschrieben, das man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte und der Actionanteil kommt auch auf keinen Fall zu kurz. Dieses Buch hat wirklich einfach alles und noch viel mehr als eigentlich erwartet. Es ist einfach so toll.

Wer Märchen liebt, wer Mythen und Legenden liebt, wer Bücher mit einer großen Liebe liebt, bei dem auch Spannung und Action nicht zu kurz kommen darf ist bei diesem Buch einfach richtig.

Wer es nicht liest, hat selber Schuld und verpasst etwas.

N. Aufderheide
Leserin